Ingenieurbüro Wolfgang Pies seit 20 Jahren erfolgreich

Es ist nie zu spät, neue Wege zu beschreiten. Das hat sich auch Wolfgang Pies gedacht als er vor 20 Jahren sein Ingenieurbüro in Neuwied gründete. Damals war der Maschinenbauingenieur 47 Jahre alt und verabschiedete sich mit dem Schritt in die Selbstständigkeit von seiner Position als leitender Angestellter bei der Firma Rasselstein. Und diese Entscheidung hat Pies bis heute nicht bereut, denn nach zwei Jahrzehnten blickt der Ingenieur auf große Erfolge und eine Vielzahl positiver Entwicklungen zurück.

„Unser Leistungsportfolio deckt alle Bereiche rund um Arbeitssicherheit und Brandschutz ab“, erklärt Pies, der sein 1998 gegründetes Unternehmen schnell ausbauen konnte. So wurde das Team nach und nach erweitert, sodass heute acht Ingenieure, zwei Techniker, ein Meister sowie zwei Büroangestellte für die ASG Ingenieure GmbH tätig sind.

Und diese leisten beste Arbeit: Getreu dem Motto „Arbeit.Sicher.Gestalten“ ist es das oberste Ziel, als erfahrener Spezialist Unternehmen in allen Sicherheits-, Brandschutz und Gesundheitsfragen zu beraten und zu entlasten. Dabei stehen aber nicht nur der wirtschaftliche Erfolg des Kunden, sondern auch der Gesundheitsschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz mit an erster Stelle. „Wir haben zum Beispiel das Sicherheitsmanagement beim Abriss des Kühlturms in Mülheim-Kärlich übernommen“, berichtet Pies von einem der aktuellen Großprojekte.

Doch das ist noch lange nicht alles, denn das Unternehmen unterstützt nicht nur bei Vorhaben in den Bereichen Neubau und Rückbau, sondern verfügt außerdem über ein hohes Know-how bei der sicherheitstechnischen Anlagenbewertungen bis hin zur Erstellung von EG-Konformitätserklärungen von Klein- und Großanlagen.

Wenn Wolfgang Pies heute auf die vergangenen 20 Jahre zurückblickt, sind ihm vor allem der Ausbau des Büros in Neuwied im Jahr 2013 und die Gründung einer GmbH im Jahr 2017 in Erinnerung geblieben. „Ich habe jetzt zwei Geschäftsführer, die sich um das Alltagsgeschäft kümmern, bin aber immer noch als Gesellschafter voll mit von der Partie“, verrät Pies, der sich nach vielen gemeinsamen Jahren stets auf sein Team verlassen kann. So habe er sich bewusst für kompetente, engagierte und vor allem junge Mitarbeiter entschieden, da auf diese Weise der Weg in eine erfolgreiche Zukunft für das Unternehmen gesichert sei.

„Ich möchte anderen Menschen Mut machen, auch in höherem Alter noch den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen“, betont Pies, denn dass dies sehr gut funktionieren könne, beweise sein Werdegang, der nach zwei Jahrzehnten im Dienste der ASG Ingenieure GmbH noch lange nicht zu Ende ist.